Aktuelle Nachrichten für Bildung, Kultur & Sport

Die neuesten Nachrichten von Landkreis Coburg

Filtern

Zurücksetzen

Veröffentlicht am 16.06.2024, 17:06 Uhr

Veröffentlicht von Berthold Köhler

Kultur-Tipp der Woche: Wie wäre es mal mit Helmut Vordran?

Zum Ausklang des Wochenendes ein kurzer Kultur-Tipp:

Markenzeichen: skurrile Figuren, rabenschwarzer Humor und absurde Situationskomik.

Helmut Vorndrans Bücher sind immer ein Erlebnis. Sein Stil ist unverwechselbar.

Am Freitag, 28. Juni kommt er nach Ebersdorf in die Bücherei zu einer Lesung aus seinem neuesten Kriminalroman PHI.

Die Bamberger Kommissare Haderlein und Lagerfeld mit ihren beiden Ermittlungsschweinen, haben alle Hände und Hufe voll zu tun, die Fäden des neuesten Kriminalfalles zu entwirren.
Es gibt noch Karten!
12 Euro incl. Begrüßungsgetränk.
Tel: 09562 / 385-248 (an der Gemeindekasse Rathaus Ebersdorf)
Vorbestellte, bezahlte Karten werden vor Ort an der Abendkasse übergeben.

Einlass: 18 Uhr. Beginn der Lesung 19 Uhr.
Bei schönem Wetter auf der Terrasse, im Garten.
In Ebersdorf beiu Coburg – „….in der Bücherei, Am Frohnberg 2“

Veröffentlicht am 15.06.2024, 14:13 Uhr

Veröffentlicht von Berthold Köhler

Inklusionssportfest für alle: der 2. Coburg Cup in der Angerturnhalle Coburg

Das nächste inklusive Sportfest im Coburger Land steht an!

📅 Samstag, 29. Juni (9 Uhr)
📍 Angerturnhalle (Schützenstraße 2a) Coburg
👉 2. Coburg Cup mit den Disziplinen

🪀 Boccia
🎯 Blasrohrschießen
🏀 Rollstuhl-Basketball

Anmeldungen für Einzelsportler und Team sowie weitere Informationen gibt es per Mail an

co-lebensschmiede@96450.de

Neben den sportlichen Wettbewerben gibt es beim 2. Coburg-Cup ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Hüpfburg, Kinderschminken und Spielstraße.

Na dann – nicht wie hin!

Veröffentlicht am 14.06.2024, 16:26 Uhr

Veröffentlicht von Berthold Köhler

Fortbildung mit Aha-Erlebnissen: „Mundgesundheit in der Pflege“

Ein gutes Gespür für die Bedürfnisse der Pflegekräfte im Coburger Land hat der Fachbereich Senioren am Landratsamt Coburg mit einem neuen Fortbildungsangebot bewiesen. „Mundgesundheit in der Pflege“ stand als Motto über der Informationsveranstaltung im Landratsamt. Zahnärztin Meike Rahn von der Praxis Dr. Susann Hayler aus Rödental erklärte dabei einer Gruppe von Pflegekräften, wie sie in ihrer täglichen Arbeit den Bewohnerinnen und Bewohnern von Pflegeheimen bei der täglichen Mundhygiene helfen können. Für die praktischen Inhalte kam dabei sogar eine speziell für derartige Weiterbildungen entwickelte Übungspuppe zum Einsatz.

„Gerade bei der Mundhygiene ist es wichtig, Probleme frühzeitig zu erkennen“, sagte Anja Zietz (Fachbereichsleiterin Senioren) als Organisatorin der Veranstaltung.

Mehr zum Thema lesen Sie in der ausführlichen Mitteilung, die Sie nach nur einem Klick auf den unten stehenden Link auf der Homepage des Landkreises Coburg finden.

Externen Link öffnen

Veröffentlicht am 13.06.2024, 16:36 Uhr

Veröffentlicht von Stefanie Nickmann

Initiative Rodachtal: Kostenloser Workshop "Alles zur Vereinssatzung"

Die Initiative Rodachtal unterstützt Vereine und bürgerschaftliches Engagement! Deshalb gibt's am Dienstag, 18. Juni, ab 18.30 Uhr einen kostenlosen Workshop zum Thema "Alles rund um die Vereinssatzung - Teil 2".

Interessierte können sich online zuschalten oder vor Ort (Alte Schule, Luitpoldstraße 3, 96145 Seßlach) teilnehmen. Und: Auch wer Teil 1 im April nicht besucht hat, kann nun an Teil 2 teilnehmen!

Rechtsanwältin Petra Oberbeck aus Mannheim berät über die Anforderungen für eine rechtskonforme Vereinssatzung. Das ist immens wichtig, denn: Formale oder rechtliche Fehler führen zu Haftungsrisiken bis hin zur Aberkennung der Gemeinnützigkeit.

Interessierte können sich unter folgendem Link für die Veranstaltung anmelden:
https://tinyurl.com/28b79ozb

Foto: Martina Rohner

Veröffentlicht am 12.06.2024, 17:13 Uhr

Veröffentlicht von Berthold Köhler

Trotz Wetterpech: Seßlacher Berg und Radweg-Neubau liegen im Zeitplan

Die zwei wichtigsten Straßenbauprojekte des Jahres hat sich der Bauausschuss des Landkreises Coburg bei einer Besichtigungsfahrt angeschaut: den Neubau eines Radweges samt Fahrbahnsanierung an der Kreisstraße CO 12 zwischen Schafhof und Wohlbach sowie den Ausbau der Kreisstraße CO 25 am Seßlacher Berg.

Dabei gab es die erfreuliche Nachricht, dass beide Projekte zeitlich gut im Plan liegen – obwohl sich der Wettergott in den vergangenen Wochen nicht unbedingt gut gelaunt präsentiert hat.

Was macht der Radweg zwischen Wohlbach und Schafhof?
Warum waren die Arbeiten am "Drudenloch" nicht einfach?
Was kostet der Ausbau des Seßlacher Berges?

Antworten auf diese und weitere Fragen gibt es in der ausführlichen Mitteilung auf der Homepage des Landkreises Coburg. Der Link am Ende dieser Meldung führt Sie direkt dort hin!

Externen Link öffnen

Veröffentlicht am 10.06.2024, 17:03 Uhr

Veröffentlicht von Berthold Köhler

Aktionswoche Alkohol: Sondervorstellung im "Utopolis Coburg"

Unter der Fragestellung „Wem schadet dein Drink?“ stellt die Aktionswoche Alkohol vom noch bis Sonntag die Auswirkungen des Alkoholkonsums auf Dritte in den Fokus.
Denn: Alkohol schädigt nicht nur die, die ihn trinken. Problematischer Alkoholkonsum und Abhängigkeitserkrankungen wirken sich auf andere aus. Sowohl Menschen im sozialen Umfeld als auch die Gesellschaft tragen die Konsequenzen mit. Betroffene finden sich in nahezu allen Lebensbereichen: n der Familie, am Arbeitsplatz, im Straßenverkehr und bei Freizeitaktivitäten.
Ziel der Aktionswoche ist es, eine breite Öffentlichkeit über die Risiken des Alkoholkonsums zu informieren und möglichst viele Menschen zum Nachdenken über ihren eigenen Umgang mit Alkohol anzuregen.
Auch der „Arbeitskreis Sucht“ von Stadt und Landkreis Coburg beteiligt sich an der bundesweiten Präventionskampagne. Dazu ist am morgigen Dienstag um 19.30 Uhr den Film „One for the Road“ in der VHS-Filmreihe Kino 5 im Utopolis Coburg zu sehen. Der Eintritt ist frei!

Externen Link öffnen

Veröffentlicht am 07.06.2024, 08:41 Uhr

Veröffentlicht von Stefanie Nickmann

Forschungsprojekt zum Heimatgefühl in Bayern - Bürgerbefragung startet im September

Die Technische Hochschule Nürnberg widmet sich bis 2026 einem spannendem Forschungsprojekt. Worum es geht? Um "Heimat - mehr als ein Gefühl"! Stichwort ist dabei der soziale Zusammenhalt in Bayern - wie stark das soziale Miteinander im ländlichen Raum ist, soll im Rahmen des Projektes in mehreren Befragungen und Vertiefungsprojekten erforscht werden. Wie ist das Gefühl von Zugehörigkeit zum Gemeinwesen? Wie steht es generell um das Gemeinwohl?

Eine erste Befragung startet ab dem 14. September; sie läuft bis zum 14. Oktober. Teilnehmen können Bürger aller Kommunen, die gemäß dem Landesentwicklungsplan (LEP) zum ländlichen Raum zählen.

Ausführliche Infos gibt es auf der Homepage unter www.heimatprojekt-bayern.de.

Gefördert wird das Heimatprojekt vom Bayerischen Staatsministerium für Finanzen und für Heimat.

Veröffentlicht am 06.06.2024, 16:33 Uhr

Veröffentlicht von Berthold Köhler

Neun Gärten und noch viel mehr: "Tag der offenen Gartentür" in Neundorf

Als erster Kreisverband in Oberfranken veranstaltet der Kreisverband Coburg für Gartenbau und Landespflege am kommenden Sonntag (9. Juni) seinen diesjährigen „Tag der offenen Gartentür“. Neun Gärten sind dabei im Weitramsdorfer Gemeindeteil Neundorf geöffnet – dazu gibt es noch ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Oldtimern und Vorführungen moderner Gartenpflegetechnik. Der „Tag der offenen Gartentür“ beginnt um 10 Uhr.
Alle Informationen rund um den „Tag der offenen Gartentür“ und eine Übersicht der geöffneten Gärten in Neundorf gibt’s in der ausführlichen Mitteilung auf der Homepage des Landkreises Coburg.
Diese finden Sie, wenn Sie dem Link am Ende dieser Meldung folgen!

Externen Link öffnen

Hochwasser-Soforthilfen auch für Betroffene im Landkreis Coburg

Der Freistaat Bayern gewährt nach der Unwetterlage im Zeitraum 31. Mai bis 2. Juni Soforthilfen für „Haushalt/Hausrat“ und für „Ölschäden an Gebäuden“ auch für den Landkreis Coburg (wie hier auf dem Bild für Rossach).
Für die Abwicklung von Anträgen und die Gewährung von Soforthilfen von betroffenen privaten Haushalte ist das Landratsamt Coburg zuständig. Schäden von Betrieben werden über die Regierung von Oberfranken, Schäden von landwirtschaftlichen Betrieben über das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten abgewickelt.
Für die Antragstellung stehen die entsprechenden Formulare und weiteren Hinweise bereits auf der Homepage des Landkreises Coburg zur Verfügung.
Diese erreichen Sie mit nur einem Klick auf den weiterführenden Link am Ende dieser Meldung.

Externen Link öffnen

Veröffentlicht am 04.06.2024, 09:50 Uhr

Veröffentlicht von Stefanie Nickmann

"Karte der Möglichkeiten": Projekt der Wirtschaftsförderung gegen das Wirtshaussterben im Coburger Land

Um der Gastronomieszene in der Region neuen Schwung zu verleihen, startet die Wirtschaftsförderung des Landkreises Coburg mit dem Projekt "Karte der Möglichkeiten“ eine neue Initiative zur Reduzierung des gastronomischen Leerstands. Anlass ist eine kürzlich veröffentlichte Online-Umfrage des Bayerischen Zentrums für Tourismus, die zeigt: „76 Prozent aller bayerischen Kommunen mit bis zu 10.000 Einwohnern erleben ein Wirtshaussterben.“

Die Wirtschaftsförderung setzt sich für die Stärkung der lokalen Wirtschaft ein. Ziel des Projektes ist es, eine Plattform zu schaffen, die Interesse an einer Selbstständigkeit weckt, leerstehende Gewerbeimmobilien mit neuem Leben erfüllt und dazu beiträgt, die Gastronomie im Coburger Land zu revitalisieren.

Alle Immobilienbesitzer in der Region sind eingeladen, leer stehende Immobilien zu melden. Unter der Domain www. chancen-coburg.de steht eine Eingabemaske zur Verfügung. Weitere Informationen gibt es unter www.wirtschaft-coburg.de.

Bauarbeiten auf der A 73: Mehrere Ausfahrten im Landkreis werden gesperrt

🚨Autofahrer aufgepasst!🚨

🚧 In den kommenden zwei Wochen stehen auf der A 73 im Landkreis Coburg dringende Instandsetzungsarbeiten an. Diese werden zu Behinderungen im Straßenverkehr führen. Das hat die Niederlassung Nordbayern der Autobahn GmbH des Bundes dem Landkreis Coburg jetzt mitgeteilt.

Folgende Termine und Sperrungen sind (Stand: Freitag, 31. Mai) geplant:

⭕ Montag, 3. Juni (6 bis etwa 20 Uhr) – Anschlussstelle Rödental: Sperrung des Einfahrtsastes in Fahrtrichtung Suhl.

⭕ Dienstag, 4. Juni (6 bis 20 Uhr) - Anschlusssstelle Coburg: Sperrung der Ausfahrt aus Richtung Richtung/Lichtenfels kommend.

⭕ Dienstag, 4. Juni (6 Uhr) – Anschlussstelle Coburg: Sperrung des Einfahrtsastes in Fahrtrichtung Suhl (Ende der Sperrung voraussichtlich am Mittwoch, 5. Juni, 20 Uhr).

⭕ Donnerstag, 6. Juni (6 Uhr) – Anschlussstelle Coburg: Sperrung des Einfahrtsastes in Fahrtrichtung Bamberg (Ende der Sperrung voraussichtlich am Freitag, 7. Juni, 20 Uhr).

Veröffentlicht am 28.05.2024, 10:06 Uhr

Veröffentlicht von Stefanie Nickmann

Ehrenamtliche für MuT (Medien und Technik) Projekt gesucht

Das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales fördert im Rahmen der Digitialinitiative 60+ die Ausbildung sogenannter Multiplikatoren. Diese vermitteln ehrenamtlich Wissen rund um Smartphone, Tablet und Co. an Senioren in ihren Heimatgemeinden. Dafür sucht das Landratsamt Coburg/ Fachbereich Senioren Ehrenamtliche! Dabei sollen nicht nur neue Projekte entwickelt, sondern auch bestehende Angebote vertieft und vernetzt werden.

Das Programm soll landkreisweit umgesetzt werden. Andockpunkte vor Ort sind beispielsweise Seniorenbeauftragte, Nachbarschaftshilfen oder ganz allgemein soziale Träger. Das Landratsamt unterstützt dabei, die Konzepte in den einzelnen Kommunen zu entwickeln und niedrigschwellige Angebote für Senioren aufzubauen. Denkbar sind beispielsweise Smartphone-/Tabletkurse oder offene Mediensprechstunden.

Wer Interesse oder weitere Fragen hat, kann sich an den Fachbereich Senioren telefonisch unter 09561/514-2501 oder per Mail an tamara.freitag@landkreis-coburg.de wenden.

Veröffentlicht am 23.05.2024, 10:06 Uhr

Veröffentlicht von Stefanie Nickmann

75 Jahre deutsche Verfassung: Ausstellung "Die Mütter des Grundgesetzes" ab 23. Mai

Lust auf mehr Infos über einen spannenden Teil der deutschen Geschichte? Heute (23. Mai) startet die Ausstellung "Die Mütter des Grundgesetzes" anlässlich des 75. Geburtstages des Grundgesetzes.

Im Jahr 1948 erarbeitete der Parlamentarische Rat unsere Verfassung. Den insgesamt 65 Abgeordneten gehörten nur vier Frauen an: Friederike Nadig, Elisabeth Selbert, Helene Weber und Helenge Wessel. Sie gelten als die vier "Mütter des Grundgesetzes". Ihnen ist es zu verdanken, dass die Gleichstellung der Geschlechter mit dem Satz "Frauen und Männer sind gleich" in Art. 3 aufgenommen wurde.

Die Wanderausstellung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend würdigt den Einsatz und Verdienst dieser Frauen. In die Region geholt hat sie der Integrationsbeauftragte des Coburger Landkreises, Kanat Akin.

Klingt interessant? Dann ab in die Ausstellung!

Wo? kultur.werk.stadt in Neustadt, Bahnhofstraße 22
Wann? Vom 23. Mai bis zum 30. Juni

Veröffentlicht am 21.05.2024, 13:26 Uhr

Veröffentlicht von Berthold Köhler

Kreative Azubis aus dem Coburger Land drehen Imagevideos für ihre Unternehmen

Gelungene Premiere: Erstmals hat der Landkreis Coburg Auszeichnungen für die besten Imagefilme von Auszubildenden über ihre Unternehmen aus dem Coburger Land verliehen. Die Auszeichnungen gingen bei der Siegerehrung in der Digitalen Manufaktur in Rödental an Julia Fonfara (Martin Metallverarbeitung Kleingarnstadt; für das beste Video) und Eleonore Leuthäuser (Zapf Creation AG Rödental; bestes Storytelling).
Die besten Videos aus dem diesjährigen Wettbewerb bekommen demnächst noch einmal die „große Bühne“: Sie werden als Vorfilme beim „Fränkischen Kinosommer“ zu sehen sein – unter anderem in Untersiemau (5. bis 7. Juli), Rödental (15. bis 18. Juli), Lautertal (26. bis 28. Juli) und Neustadt bei Coburg (29. Juli bis 1. August).
Eine Übersicht mit allen Videos aus dem Wettbewerb finden Sie auf der Homepage des Landkreises Coburg. Der Link dort hin steht am Ende dieser Meldung.

Externen Link öffnen

Veröffentlicht am 19.05.2024, 14:05 Uhr

Veröffentlicht von Stefanie Nickmann

Online-Workshop "Fotos im Netz - Aufnahmen machen, Rechte klären und online verwenden" am 11. Juni

Das Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement lädt zum Online-Workshop "Fotos im Netz - Aufnahmen machen, Rechte klären und online verwenden" am 11. Juni von 18 bis 20 Uhr. Besprochen werden die Themen Urheberrecht, Recht am eigenen Bild und freie Lizenzen. Die Teilnehmer erfahren insbesondere, was bei der Verwendung fremder und eigener Bildmaterialien zu beachten ist. Durch Mitmach-Aktionen kann das neue Wissen direkt an konkreten Beispielen angewendet werden.

Anworten gibt es unter anderem auf folgende Fragen:
- Was ist ein Werk im urheberrechtlichen Sinn?
- Wann dürfen fremde Personen fotografiert und die Bilder veröffentlicht werden?
- Darf man auf Veranstaltungen Bilder machen und diese veröffentlichen?
- Was sind freie Lizenzen und CC-Lizenzen?

Wer am Workshop teilnehmen möchte, wendet sich an Tanja Altrichter vom Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement unter tanja.altrichter@landkreis-coburg.de, um von dort die Zugangsdaten zu erhalten.

Veröffentlicht am 18.05.2024, 10:05 Uhr

Veröffentlicht von Stefanie Nickmann

Pfingstmarkt in der Alten Schäferei in Ahorn am 19./20. Mai

Seit über 25 Jahren ist der Pfingstmarkt in der „Alten Schäferei“ in Ahorn ein Highlight im regionalen Veranstaltungskalender. Bis zu 6000 Gäste werden am Sonntag (19. Mai) und Montag (20. Mai) auf dem Museumsgelände erwartet.

Zu sehen gibt es (Garten-) Keramik, Schmiedekunst, Buchdruck und altes (Kunst-) Handwerk. In kulinarischer Hinsicht lockt Fusion-Küche mit regionalen und saisonalen Gemüsevarianten, aber auch Steaks, (Schafs-) Bratwürste, Crepes, Ziegenkäse sowie Eis und Pommes. Biergarten und Wirtshaus der Schäferstuben sind geöffnet. Hier gibt es unter anderem frischen Blechkuchen.
Die Besucher können ausserdem unter museumspädagogischer Anleitung Eichelhütchen filzen und den "Spinnerten" beim Wollespinnen über die Schulter blicken.

Der Eintritt kostet drei Euro; Kinder bis zu 12 Jahren zahlen keinen Eintritt. Vor Ort gibt es viele Parkplätze. Wer auf Umweltfreundlichkeit setzt, der kommt mit dem Bus (Linie 1404) bis nach Ahorn und erreicht das Gelände fußläufig.

Foto: Chris Loos

Veröffentlicht am 13.05.2024, 10:36 Uhr

Veröffentlicht von Berthold Köhler

Kommunale Dankurkunde des Freistaates Bayern für Martin Mittag

Stadtrat, stellvertretender Bürgermeister und Bürgermeister in Seßlach, jetzt Mitglied des Bayerischen Landtags: Martin Mittag hat seit 2002 in verschiedensten politischen Funktionen viel erlebt. Für sein langjähriges Engagement – ausdrücklich im politischen Ehrenamt – hat Martin Mittag jetzt bei im Rahmen einer Kreistagssitzung die Kommunale Dankurkunde des Freistaats Bayern ausgehändigt bekommen.
Sebastian Straubel überreichte die Urkunde in Namen des bayerischen Innenministers, Dr. Joachim Herrmann. Der Landrat erklärte dabei, für wen die Kommunale Dankurkunde gedacht ist: „Für Bürger, die ein Ehrenamt im Sinn der kommunalen Vorschriften ausgeübt haben, insbesondere kommunale Mandatsträger.“ Als herausragend beim Engagement von Martin Mittag in der Gesundheits- und Wirtschaftspolitik bezeichnete der Landrat die Förderzusage des Freistaates Bayern für die „Medical School Regiomed“.

Veröffentlicht am 12.05.2024, 09:22 Uhr

Veröffentlicht von Berthold Köhler

Torschützen gesucht! Bahn-App mit Gewinnspiel im Coburger Land

Um nachhaltige Mobilität zu fördern, bietet die auch Landkreis Coburg einsetzbare „DB Rad+“-App Anreize, um öfter mit dem Fahrrad zu fahren. Das neueste Feature wird anlässlich der diesjährigen Fußball Europameisterschaft freigeschaltet: Vom morgigen Montag an bis zum Sonntag, 9. Juni, können in der App virtuelle Fußbälle eingesammelt werden.

Wer mindestens fünf Tore pro Woche schießt, hat wöchentlich die Chance auf sportliche Gewinne wie
+ EM-Tickets,
+ Adidas-Gutscheine,
+ DB-Gutscheine
+ oder Rad+ Fanpakete.

Wie geht das? Einfach die App downloaden, Push-Notifications anschalten, um keine Infos zu verpassen, und die virtuellen Bälle einsammeln.

Alle wichtigen Informationen rund um das Gewinnspiel und „DB Rad+“-App finden Sie nur einen Klick weiter am Ende dieser Meldung.

Externen Link öffnen

Veröffentlicht am 11.05.2024, 17:32 Uhr

Veröffentlicht von Berthold Köhler

VHS-Geschäftsführer Rainer Maier vom Coburger Kreistag verschiedet

Die Volkshochschule Coburg Stadt und Land (VHS) ist eine Bildungseinrichtung, um die viele Regionen in Bayern das Coburger Land beneiden. Einer, der diesen „Leuchtturm der Bildungsregion“ in den vergangenen zwei Jahren maßgeblich geprägt hat, ist von Landrat Sebastian Straubel bei der Kreistagssitzung offiziell verabschiedet worden: der langjährige VHS-Geschäftsführer Rainer Maier.

Gefühlt „rund um die Uhr gelebt“ hat Rainer Maier nach Überzeugung von Sebastian Straubel seinen Job. Dabei sei ihm immer wichtig gewesen, dass die VHS auch in den Landkreiskommunen starke Außenstellen und ein starkes Angebot habe. Der Landrat bezeichnete Rainer Maier deshalb als „einen Kämpfer für die Erwachsenenbildung im ländlichen Raum“.

Neustadts Oberbürgermeister Frank Rebhan dankte dem ehemaligen VHS-Geschäftsführer ganz besonders für sein Engagement beim Thema Europa: „Sie haben Wissen und Bildung in die Region gebracht.“

Veröffentlicht am 11.05.2024, 08:27 Uhr

Veröffentlicht von Berthold Köhler

Heute ist jede Menge los am Spielzeugmuseum in Neustadt bei Coburg

Jede Menge los ist am heutigen Samstag von 13 bis 17 Uhr beim beliebten Familientag am und im Spielzeugmuseum Neustadt: Das Museum bietet den Kindern eine Familientag-Rallye an. Bei Friederikes Bubble-Zirkus können Jung und Alt Riesenseifenblasen selber machen und wer mag, kann sich beim Kinderschminken des ASB ein Kunstwerk ins Gesicht zaubern lassen. Zudem lädt EBO Plüschtiere zum Plüschtierstopfen ins Museum ein. Im Museum freuen sich ebenso die Modellbahnfreunde Rödental auf Interessierte an ihrer Anlage und eine Premiere haben die 3DPrintbuddys. Obendrein ist das BRK mit einem Aktionszelt im Einsatz und versorgt darüber hinaus alle Hungrigen mit leckeren Bratwürsten. Unter die Gäste mischen sich auch ein flauschiger Walking Act der Firma HEUNEC und Mario und Luigi von den Kart Buddies Coburg. Die City Big Band Neustadt sorgt mit stimmungsvollen Klängen für musikalische Unterhaltung und um etwa 15 Uhr erfreut zudem die Kindertrachtentanzgruppe der Grundschule Wildenheid-Haarbrücken mit einem Auftritt.